Esca Tagung in Südtirol

Am 10. November 2022 fand in St. Michael/Eppan Tagung zum Thema Esca statt, die vom Beratungsring Südtirol organisiert wurde. Serge Fischer und Christopher Simon vom IVV sowie Miriam Machwitz vom LIST konnten an dieser Tagung teilnehmen. Drei Redner (Monika Riedle-Bauer, HBLA und BA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg, François Dal, SICAVAC, Florian Sinn, #weinbauberater #beratungsring ) stellten ihre Ergebnisse und Erkenntnisse bezüglich Esca vor. Alle drei betonten, dass Esca für viele Rebsorten sehr problematisch ist und dass ohne Maßnahmen die Reben kein hohes oder auch nur mittleres Alter erreichen. Als mögliche, wenn nicht gar einzig sinnvolle Maßnahme wurde die Rebchirurgie genannt, um symptomatische Reben zu behandeln und ein hohes Alter der Reben erreichbar zu machen. Der sanfte Rebschnitt muss als präventive Maßnahme eingesetzt werden, um langfristig die Symptombildung zu vermeiden. Da die Rebchirurgie bisher in Luxemburg noch nicht praktiziert wird, werden im Rahmen von MonESCA in den nächsten Monaten Kurse organisiert.

 

Jährliches Dezember Meeting

Aufgrund der Corona Pandemie fand das diesjährige jährliche Meeting virtuell am 14. Dezember 2020 statt. Hier wurden die aktuellen Ergebnisse des Projektes vorgestellt.

 

Share this page